CAN Handrad

Zur manuellen und ergonomischen Positionierung wird das CAN Handrad an die Hydra Steuerung angeschlossen. Größere Strecken können bequem mit dem Handrad überbrückt werden. Selbst im Nanometerbereich ist ein sehr feines und direktes Positionieren ohne eine Umkehrspanne möglich,  z.B. mit den Mikroskoptischen der LMT Serie.

Zwei programmierbare Kipptaster ermöglichen eine komfortable Geschwindigkeitsumschaltung oder auch andere Funktionen, z.B. das Auslösen von Ereignissen in der Steuerung, die wiederum freiprogrammierte Aktionen auslösen können.

 

 

Weitere Informationen finden Sie im Diese Datei herunterladen (Flyer hydra-s.pdf)  Hydra Datenblatt

CAN Joystick

Manuelles Verfahren ist mit dem feinfühligen Joystick möglich. Über den CAN Bus wird der Joystick mit dem Hydra Controller verbunden.

6 Tasten stehen zur freien Programmierung zur Verfügung und über 8 LED können Informationen frei programmiert sichtbar gemacht werden.

 

 

Weitere Informationen finden Sie im Diese Datei herunterladen (Flyer hydra-s.pdf)Diese Datei herunterladen (Flyer hydra-s.pdf)  Hydra Datenblatt